Warum tut Ihr das? Warum fotografiert Ihr Sternenkinder?

Warum fotografiert Ihr Sternenkinder?

Es ist ein wahrlich schweres Thema und eine wahrlich schwere Frage. Dennoch bekommen wir sie häufig gestellt.

Geht einem das nicht unglaublich nahe? Wie verarbeitet man das?

Genau das ist die Schlüsselfrage zur Antwort auf die obige Frage, warum wir das tun.

Wir selbst haben zwei wunderbare große Töchter die mittlerweile beide aus dem Haus sind. Zudem erhalten wir durch unsere Leidenschaft – die People-, Familien-, Baby-, Babybauch- und Hochzeitsfotografie unwahrscheinlich viele Glücksmomente der Gesellschaft mit und tanken unglaublich viel positive Energie bei diesen Aufträgen. Wir sind unglaublich dankbar und voller Wertschätzung für die Liebe, Dankbarkeit und Offenheit uns gegenüber und ebenso für unsere Gesunden Kinder das wir etwas zurückgeben möchten.

Ja so ein Shooting von einem kleinen Kind, einem Kind das in der 18 ten Schwangerschaftswoche leider nicht weiterleben konnte und den Eltern nicht sein erstes Lächeln zeigen konnte geht einem nahe, sehr nahe.
Ja so ein Termin in einer Klinik mit der Seelsorgerin zusammen bei Eltern die erst 24 Stunden zuvor erfuhren das Sie ihr kleines Mädchen leider tot in der 38 sten Schwangerschaftswoche zur Welt bringen werden, ja das geht einem unglaublich nahe. Sehr nahe!
Ja einen weinenden erwachsenen Mann in den ersten Sekunden des Kennenlernens in den Arm zu nehmen geht einem Nahe, sehr nahe.

„Warum tut Ihr das? Warum fotografiert Ihr Sternenkinder?“ weiterlesen

Wir sind stolz ein Teil dieser Organisation zu sein – Bilder von uns im HR Fernsehen

Am vierten Juni waren wir mit den beiden Eltern im schönen Taunus unterwegs und haben für die beiden Babybauchbilder an einem kleinen See gemacht und uns auf das Shooting eines kleinen Sternenkindes zusammen mit den Eltern vorbereitet das wir gemeinsam nach der Entbindung dann in der Gelnhäuser Klinik machen wollten.

Leider hat sich der kleine Wilhelm so verspätet, so dass wir den lange geplanten Termin leider nicht persönlich machen konnten und eine Kollegin aus der Organisation Dein Sternenkind  eingesprungen ist um die beiden Eltern zu begleiten und Erinnerungsfotos für die beiden von Ihrem leider still geborenen Sohn zu machen. Eine herzbewegende Geschichte, die viele Eltern trifft und sich leider immer noch sehr viele Eltern nicht trauen, sich in Form von Fotos zur Trauerbewältigung von uns helfen zu lassen.

Wir sind Stolz darauf ein Teil dieser nicht kommerziellen helfenden Organisation zu sein und sind ebenso fasziniert mit welcher Stärke und Kraft die beiden Eltern Anna-Lisa und Michael anderen Eltern helfen möchten durch Ihren Bericht im HR-Fernsehen, den wir Euch hier mal einbinden:


Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Mk2XXK50D_k

Unsere Bilder im Fernsehen, das ist glauben wir auch eine Premiere. Schön das es Bilder sind die wirklich dauerhafte Erinnerungen und fröhliche Bilder in einer schweren Zeit sind.

Ein schweres Thema, das dank ungefähr 400 ehrenamtlichen Fotografen aus der Tabu-Ecke kommen kann und dank starken Eltern die anderen Eltern helfen möchten endlich in die Medien kommt und dadurch hoffentlich andere Eltern motiviert sich durch uns helfen zu lassen. Sprecht einen für Euch geeigneten Fotografen an…

Wenn Ihr Fotografen seid, macht mit und helft. Es ist lohnenswert und für einen mehr als guten Zweck!

Schöne Grüße – Eure Langer´s

Es geht nicht um uns – es geht um die Trauerbewältigung der Eltern

„Guten Morgen Stephanie, ich habe Dich in der Zeitung gesehen…“ (…unter Tränen…),

„Hallo Frau Nachbarin, ich wusste ja gar nicht…“,

„Schön auch im lokalen was über euch zu lesen!…“ auf Facebook Pinnwand,

„Hallo Herr Langer, sie waren ja heute in der Zeitung…“ beim Tanken,
„Wart Ihr beide das gestern in der Zeitung??“ …

Ups, berühmt in der eigenen Heimatstadt durch einen Artikel in der Zeitung? Irgendwie schmeichelhaft, aber in diesem Zusammenhang schon fast wieder fehl am Platz.

Wir möchten dazu anmerken, und dafür soll dieser Beitrag jetzt auf unserer Seite dienen, dass es in keinster Weiß um uns geht, sondern vielmehr um die Arbeit die wir hier angefangen haben zu leisten. „Es geht nicht um uns – es geht um die Trauerbewältigung der Eltern“ weiterlesen

Ihr seid nicht alleine!

Durch die Gemeinschaft Dein-Sternenkind.de haben wir zwei wundervolle Menschen im März diesen Jahres kennengelernt, die wir während Ihrer Schwangerschaft fotografisch begleiten.  Für uns ist es der erste Kontakt mit Eltern, die wissen das Sie Ihr Baby, Ihr Schatz im Bauch leider nicht lange bei ihnen bleiben darf. Wir hatten an dieser Stelle schon mal darüber etwas berichtet.

Wir haben sehr viel gelernt von diesen beiden Eltern, die sicher einen sehr großen Schmerz und eine sehr große Belastung ertragen zu haben, aber eine wahnsinnig große Lebensfreude und Zuversicht ausstrahlen . Wir sind sowas von fasziniert von der positiven Grundeinstellung der beiden, das sie wirklich unseren allergrößten Respekt verdient haben. Vor kurzem waren wir ein paar Babybauchbilder in der schönen Natur im Hochtaunuskreis machen bei einem sehr lustigen und entspannten Fotospaziergang.

„Ihr seid nicht alleine!“ weiterlesen