Skaterplatz (DSLR-Movie-Test der D90)

NIKON D90 FOOTAGE-TEST from Bogdan Kramliczek on Vimeo.

Ganz rechtherzlichen Dank an unseren Freund Bogi der den Dreh hinter unserer D90 und den Schnitt gemacht hat. Danke an Juli Mirtillo und Jessica für die Hauptrollen.

Und hier noch ein paar Making Of Bilder dazu:

Danke Euch allen – hat sehr viel Spaß gemacht und gezeigt das die D90 – die erste DSLR mit Videofunktion – gute 1,5 Jahre “alt” noch gut herhalten kann, wenn man die Technik und die Kameraführung so drauf hat wie unser Bogi!

DANKE!

Eure Langer´s

Weitere Cameratests, Beispielvideos, Tipps und Tricks und nette Diskussionen in unserem Forum:

DSLR-MOVIE

Nachtrag 27.04.2010:

Und jetzt auch online das Making Of dazu als YouTube Film:

You can leave a response, or trackback from your own site.

4 Responses to “Skaterplatz (DSLR-Movie-Test der D90)”

  1. Peter Osaga sagt:

    Nettes Video, schöne Fahrten. Aber kein Hinweis auf den Musiker? Keine Sorge wegen der Rechte und Abmahnungen?

  2. Joerg sagt:

    Hallo Peter,

    vielen Dank für Deine Kommentar.

    Die Musik in meinem Video – das Making Of auf YouTube gehostet – ist mit einer Hintergrundmusik vertont von http://www.ccmixter.org und Lizenz, sowie Gemafrei.

    Beim oberen Video weiß ich es nicht da ich nicht der Ersteller bin. Bei YouTube wird man bei der Verwendung von nicht freier Musik umgehend aufgefordert diese gegen freie Musik auszutauschen. Bei Vimeo ist das nicht der Fall soweit wir wissen, da Vimeo keinen Firmensitz in DE hat und dadurch nicht der GEMA Abgabe interliegt, so hat man uns das erklärt.

    Aber das von uns erzeugte Video ist auf jeden Fall korrekt “gehändelt” worden.

    Liebe Grüße

    Jörg

  3. Peter Osaga sagt:

    Ob es wirklich auf den Ort des Hosters ankommt? Die großen britischen und französischen Fernsehsender zum Beispiel verbreiten ihre Programme deshalb nicht frei empfangbar im Internet, damit sie nicht in Ländern gesehen werden können, für die sie die Lizenzen nicht erworben haben. Denen kommt es also auf den Ort an, an dem sich der Konsument befindet. Falls der Ersteller des Videos das nicht schon gemacht hat, würde ich raten, das mit dem Lizenzinhaber zu klären, nicht mir dem File-Hoster Vimeo.
    Du musst diesen Kommentar auch nicht veröffentlichen, ist ja eher was Internes. ;)

    Noch zum Video: an dem Mädel mit dem braunen Shirt sieht man, dass man bei einem Dreh sehr darauf achten muss, dass die Kleidung richtig sitzt und die Darsteller keinen Zupfzwang haben: sie zieht sich ständig das Hemd runter, das ist sehr störend anzuschauen. (<- auch nicht veröffentlichen, das Mädchen muss das ja nicht lesen)

    Das Making-of finde ich übrigens sehr lehrreich. Klasse gemacht!

    Gruß,
    Peter

  4. Joerg sagt:

    Hi Peter,

    vielen Dank für Dein Feedback. Wir machen uns da mal schlau, obwohl in dem Video von uns, und das ist das wo wir persönlich einen EInfluss darauf haben eine GEMA und Lizenzfreie Musik verwendet wurde, wie oben erwähnt.

    Den Tip mit der Kleidung werden wir beim nächsten Mal etwas mehr bedenken, macht die “kleene” aber sehr gerne und finden wir nicht als störend.

    Dennoch danke für Deine Offenheit und die Zeit die Du Dir zum Kommentieren genommen hast.

    Liebe Grüße aus dem Taunus

    Jörg

Leave a Reply

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!