Lasst Euch nicht verarschen liebe Brautpaare!

Den richtigen oder die richtigen Hochzeitsfotografen zu finden ist nicht einfach. Das sind alles ganz spezielle Individuen und jeder hat seine Macken.

Dann kommt da noch das Thema mit dem Preis, die kosten ja richtig Geld – so gute Hochzeitsfotografen. Die einen kommen alleine und erklären Euch das sei das allerbeste weil sie nicht von ihrem Partner abgelenkt seien, während Euch der  Fotograf mit dem Assistenten erklärt er sei zu 100% auf Euch gerichtet weil sein Assi die Renn- und Trageaufgaben übernimmt. Dann gibt es noch die (wie wir), die Euch erklären, dass sie mit zwei vollwertigen Fotografen bei Euch sind damit alles entspannter und ruhiger abgeht und man immer zwei Perspektiven auf den Bildern wieder findet. Wir geben zu – das kann ganz schön verwirrend für Euch Brautpaare sein.

Aber jetzt kommt eine ganz neue Welle auf Euch zu, die Ihr als liebe Brautpaare vielleicht gar nicht als eine solche erkennt, zumindest nicht bevor Ihr Eure eigenen Bilder in den Händen haltet.

STYLED SHOOT – die große Verarschung für Brautpaare – wenn sie nicht gekennzeichnet ist!

Was ist das denn nun wieder? Auf einer Hochzeit sind doch alle „gestyled“ und werden „geshootet“…

Viele – und es werden leider immer mehr – Hochzeitsfotografen zeigen den Brautpaaren auf Ihrer Homepage und in den Vorgesprächen (wenn Sie wie Staubsaugerverkäufer mit Ihren Demo-Alben bei Euch auf dem Sofa sitzen…) wunderschöne romantische und perfekt inszenierte Aufnahmen von wunderschönen nahezu makellosen Brautpaaren an ganz besonderen Locations. Da rudern Brautpaare romantisch über den Königsse oder stehen verliebt in der Abendsonne am Meer in der Brandung und vieles dergleichen mehr.

Wow, hat es der Fotograf drauf!!!

… ist das Gefühl das bei Euch sehr schnell aufkommen kann wenn Ihr diese „perfekten“ und leider hochgradig gestellten Bilder anschaut.

Wenn der oder die Fotografen Euch direkt dazu erklären, dass diese Bilder außerhalb von echten Hochzeiten nachgestellt wurden und inszeniert wurden um Euch zu zeigen, was man alles machen kann wenn man genügend Zeit hat und Tante Erna, die eine Rede halten will, nicht im Nacken sitzen hat, dann ist die Welt völlig in Ordnung.

Wenn der oder die Fotografen Euch direkt dazu erklären, dass diese Bilder im Rahmen eines von ihm besuchten Workshops zur eigenen Weiterbildung entstanden sind um noch mehr Potential aus sich zu holen und zu lernen wie man perfekte Bilder machen könnte, wenn man solche ungestörten und geplanten Rahmenbedingungen an der von Euch geplanten Hochzeit vorfindet, auch dann ist die Welt völlig in Ordnung.

Wenn der oder die Fotografen Euch direkt dazu erklären, dass zur Erstellung dieser Bilder vier oder fünf Stunden Zeit zur Verfügung standen und man in Ruhe auf das perfekte Licht warten konnte, auch dann ist die Welt völlig in Ordnung.

Wenn der oder die Fotografen aber „ganz aus versehen“ vergessen Euch zu erzählen wie diese gestellten und inszenierten Bilder entstanden sind, dann wird euch absichtlich „ganz aus versehen“ vorgegaukelt er oder sie könne zaubern und alle sein Reportagen würden diese genialen Stimmungen und perfekten Glamourglanz aus Euch machen. Ihr könntet dabei ganz vergessen das in Wanne-Eikel in der Sporthalle in der Ihr mit Euren 100 Gästen Eure bodenständige Hochzeit feiern wollt gar kein Königssee, kein Ruderboot und auch keine rauschende Brandung in der Abendsonne vorfindet.

Wenn Ihr dann Eure Bilder nach der Hochzeit betrachtet und Onkel Bob Euch unter dem an der Wand hängenden Geweih des Sportschützen von 1971 eine Rede hält, dann passt das „gezauberte“ das Ihr erwartet habt von Euren Bildern vielleicht gar nicht mehr zur Realität die Ihr in den Bildern vorfindet.

Warum schreiben wir Euch das?

Wir wollen Euch aus der eigenen Erfahrung von weit mehr als 100 echten und ungestellten Hochzeiten warnen und Euch vor Enttäuschungen bewahren.


Folgende Tipps möchten wir Euch auf den Weg mitgeben, die Euch bei der Suche nach dem oder den richtigen Fotografen für Eure Hochzeit helfen können:

  • Lasst Euch ganze Reportagen von Anfang bis Ende zeigen
  • Fragt den oder die Fotografen ob das Workshop oder Styled Shoot Aufnahmen sind die er oder sie Euch zeigen
  • Fragt den oder die Fotografen wie viel Zeit bei den Euch gezeigten Paarbildern verbracht wurde.
  • Wenn Euch ein guter Fotograf eine Ganztages-Reportage für unter 1.000 Euro anbietet ist was faul! Hinterfragt das!

Wenn Styled-Shoot-Aufnahmen oder auf Workshops entstandene Aufnahmen gezeigt werden ist das völlig in Orndung. Diese müssen nur ganz klar als solche gekennzeichnet sein seitens des Fotografen im Gespräch bei Euch oder auf seinen Online Instanzen. Die Ehrlichkeit ist das Thema, damit Euch nicht vorgegaukelt wird er würde immer nur Glamour abliefern.

Wenn ein Fotograf auf einem Workshop und/oder unter idealen Bedingungen starke Fotos machen kann zeigt das  – auf jeden Fall das seine Kamera was kann – aber nicht ob er unter Zeitdruck, Anspannung, Hektik und mit Tante Erna im Nacken auch „abliefern“ kann. Gerade deswegen ist es – nur für Euch beide – sehr wichtig das Ihr Euch „echte Hochzeiten“, am besten von Anfang an zeigen lasst. Wenn Ihr Reportagen vom Friseur, über das Anziehen bis zur Kirche und Party sehrt, dann wisst Ihr, das er oder die beiden, die vor Euch sitzen oder deren Homepage Ihr Euch anschaut, diesem Job auch gewachsen sind.

Auf Workshops, und diese besuchen wir auch und geben wir auch anderen Fotografen, lernt man sehr viel und das ist sehr wichtig in der Entwikclung der Fotografen selbst, aber zeigen sollen die Fotografen Euch (und auch wir selbst) die echten Hochzeiten – denn Eure Hochzeit wird auch eine „Echte Hochzeit“ sein mit vielen Emotionen und kleinen Momenten die auf den Bildern landen sollen – und genau das schaffen nur die guten und ehrlichen Fotografen die Euch gegenüber auch in Ihrer eigenen Präsentation ehrlich gegenüber sind.

Passt auf…. und hinterfragt denjenigen der Euch seine Dienstleistung anbietet ganz genau.

Es ist zu Eurem Schutz! Ihr sollt einen wunderschönen Tag erleben und auf Euren Bildern genau diesen wunderschönen Tag für die Ewigkeit festgehalten wiederfinden. Echte Hochzeitsemotionen von echten Hochzeiten.

Wir freuen uns auf Euch und Eure echten Hochzeiten und erstellen Euch gerne echte und bleibende Erinnerungen.

Eure Langers

3 Antworten auf „Lasst Euch nicht verarschen liebe Brautpaare!“

  1. Ich danke für diese Worte, besser hätte ich es auch nicht formulieren können! 😉 Man erntet schon den einen oder anderen skeptischen Blick eines Brautpaares, wenn man in einem Vorgespräch genau auf dieses Thema zu sprechen kommt. Leider erweckt es meist den Anschein, als würde man nur die Mitbewerber schlecht reden wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*